Fashion: Kennt ihr schon das nachhaltige Sportswear-Label „OGNX“?

In Fashion by Anja1 Comment

Fashion: Kennt ihr schon das nachhaltige Sportswear-Label „OGNX“?

Auch im Fitness-Bereich gibt es Fair-Fashion-Labels!

Wie die meisten von euch wahrscheinlich wissen, legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit, Fair Fashion und Co. Beim Thema Fitness-Klamotten haben wir bisher aber die üblichen großen Marken wie Nike, Adidas oder Under Armour getragen. Einfach weil wir gar nicht wussten, was es für coole Alternativen gibt. Unser „Sporty“-Motto veranlasste uns aber zum Glück dazu das Internet nach umweltbewussteren Sport-Labels zu durchforsten und dabei stießen wir auf „OGNX“. Das 2012 gegründete Label setzt auf nachhaltig produzierte Yoga- und Activewear für Frauen und Männer. Es werden hochwertige und nachhaltige Materialien wie Bio-Baumwolle, recyceltes Polyester oder recyceltes Polyamid für die Herstellung der Kleidung verwendet. Die Produktion findet ausschließlich in Europa und in der Türkei statt, es wird großer Wert auf faire Arbeitsbedingungen und Bezahlung aller involvierter Mitarbeiter gelegt. Und wer jetzt denkt, Fitness-Kleidung aus recycelten Materialien sieht langweilig oder nach Öko-Mode aus, liegt vollkommen falsch. Die Kollektionen von OGNX sind stylish und super angenehm zu tragen. Seht selbst: 

Die Kombi „Cool Snake“ aus bestehend aus Leggings und Top ist wirklich mal etwas anderes. Der Stoff ist dank 92% recycled Polyester und 8% Elasthan atmungsaktiv und sehr angenehm auf der Haut. Das Outfit eignet sich perfekt zum Yoga machen. 


Auch die Preise sind fair

OGNX verfolgt eine klare Vision: „Wir wollen nachhaltige, qualitativ hochwertige und faire Produkte zu einem fairen Preis anbieten. Wir finden, dass Fair Fashion möglichst vielen Menschen zugänglich sein sollte“. Halleluja! Denn wir glauben, dass vor allem die teilweise sehr hohen Preise ein Grund sind, warum Fair Fashion noch nicht weiter verbreitet ist. OGNX schafft es dagegen, wirklich gute Produkte zu ganz normalen Preisen für den Endverbraucher zu produzieren. Oberteile kosten zwischen 30€ und 40€, Leggings zwischen 60€ und 70€. Und das für Klamotten, die weder unsere Umwelt belasten, noch von kleinen Kinderhänden unter schlimmsten Bedingen hergestellt wurden. Da kann man wirklich nichts sagen, oder? 


Wer es schlicht mag, ist bei OGNX auch richtig. Schwarze Kompression Tights, passender Sport-Bra und eines der viele lässigen Shirts drüber – fertig! 


Auf www.ognx.de könnt ihr noch mehr über das Label erfahren und im Online-Shop warten wunderschöne Teile auf euch. Und da solltet ihr zuschlagen! Denn eines können wir euch jetzt sagen: das Sporteln in einem Fair Fashion-Outfit fühlt sich gleich noch viel besser an!


PR-Samples von OGNX

Die Batik-Kombi ist sogar so lässig, dass man sie auch im Alltag tragen kann. Und im Fitnessstudio ist man ein echter Hingucker in diesem Look. 

Share this Post

Comments

Leave a Comment