Fashion: Wie und wo findet man nachhaltige Mode?

In Fashion by AnjaLeave a Comment

Fashion: Wie und wo findet man nachhaltige Mode?

Fair Fashion entdecken leicht gemacht

Wer schon mal ein fair produziertes Kleidungsstück aus Bio-Baumwolle oder sonstigen nachhaltigen Materialien gekauft hat weiß, wie gut sich das anfühlt. Doch leider hat man oft das Gefühl, dass Fair Fashion immer noch eine absolute Mode-Nische ist und die umweltfreundlichen Teile schwer zu finden sind. Da wir selbst noch ziemlich neu in dieser schönen, fairen Modewelt sind, wollen wir uns Schritt für Schritt herantasten und weiterentwickeln und euch Fragen beantworten, die wir uns selbst gestellt haben. Eine davon ist: wo gibt es nachhaltige Mode? Und vor allem: wie findet man sie? 

Einfach danach fragen

Natürlich kann man gezielt nach Fair Fashion Labels googeln, sich informieren und im Onlineshop bestellen. Allerdings finden wir es super wichtig darauf hinzuweisen, dass auch viele größere Versandhäuser und Modeketten, wie z.b. Peek & Cloppenburg nachhaltige Kleidung und Labels im Sortiment haben. Damit rechnen die meisten gar nicht und fragen deswegen auch nicht nach. Fehler! Wir haben gelernt: beim Shopping konkret nach fairer Mode zu fragen lohnt sich! Gerade größere Eco Fashion Labels wie Armedangels arbeiten mit vielen Onlineshops oder Modehäusern zusammen und vertreiben auch dort ihre Kleidung. Im Onlineshop von Peek & Cloppenburg findet ihr neben den Kollektionen von Armedangels z.B. auch noch coole Teile von Ragwear, die vegane und faire Streetwear produzieren. Geht also nie davon aus, dass große Modehäuser nur Fast Fashion im Sortiment haben. Denn nach und nach etablieren sich nachhaltige Labels auf dem deutschen Modemarkt. Zeit wird’s!

Storefinder nutzen

Hach, was wären wir nur ohne Internet? Auf der Seite www.getchanged.net kann man nicht nur tolle Fair Fashion Brands entdecken, sondern über den Storefinder auch Geschäfte in seiner Nähe finden, die nachhaltige Mode verkaufen. Die App „Fair Fashion Finder“ funktioniert genau so. 

Blogs lesen

Nein, das soll jetzt keine Eigenwerbung sein. Aber tatsächlich gibt es so viele, tolle Blogs, die sich mit den Themen Nachhaltigkeit, Ökologie und Fair Fashion befassen und wenn wir uns nicht sicher sind oder Fragen haben, gehen wir super gerne auf die Seiten unserer „Verbündeten“. Denn Menschen, die sich schon länger und vor allem intensiv mit diesen Themen beschäftigen, geben meist die besten Tipps und kennen oft Geschäfte und Marken, die man beim normalen googeln vielleicht übersieht. Und okay, jetzt kommt doch ein bisschen Eigenwerbung aber auch wir haben auf 12mal12.com schon zwei wundervolle Fair Fashion Labels (mit Onlineshops) vorgestellt, die wir euch an dieser Stelle nochmal ans Herz legen möchten: Phil&Lui und Myrka Studios.  

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg

Share this Post

Leave a Comment