Lifestyle: Kickletics – unsere Fitness-Entdeckung in München

In Lifestyle by AnjaLeave a Comment

Lifestyle: „Kickletics“ – unsere Fitness-Entdeckung in München

Ein ganz besonderes Fitnessstudio

Wie in allen großen Städten gibt es auch in München zahllose Fintessstudios. Und zwischen den bekannten Ketten und Großraum-Studios ist es gar nicht so einfach, auch mal kleine, individuelle Trainingsräume zu finden. Uns ist das aber zum Glück gelungen. Bei unserer Recherche sind wir auf „Kickletics“ gestoßen. Ein kleines, cool gestaltetes Fitnessstudio in der Maxvorstadt mit einem ziemlich einzigartigen und wie wir finden großartigen Konzept. Und genau deshalb wollen wir euch diese Workout-Möglichkeit hier vorstellen. 

Vorab können wir euch eines sagen: so geschwitzt und so an unserer Grenzen gegangen sind wir beide schon lang nicht mehr. Vielleicht sogar noch nie 😉 Aber genau so soll es bei Kickletics sein: 30 Minuten Power-Zirkeltraining mit Kickboxing-Elementen, bei dem man sich so verausgabt, dass der Körper anschließend den ganzen Tag weiter arbeitet und Fett verbrennt. Gerade für einen durchgetakteten Tag mit einem engen Zeitplan, wie ihn viele in Großstädten haben, ideal! Ein so intensives Training in so kurzer Zeit ist schwer zu finden. Was sonst noch besonders an Kickletics ist, hat uns Erfinder und Inhaber Janes Eilts im Interview verraten: 

Wie lang gibt es das Kickletics-Studio in München schon? 
Seit Januar 2017. Also noch relativ neu. 
Wie bist du auf die Idee gekommen? 
Puh, das ist eine längere Geschichte. Ich habe eine Zeit lang in Dubai gelebt und dort als Rechtsanwalt gearbeitet. Nebenbei habe ich super viel Sport gemacht und auch noch als Personal Trainer gearbeitet. Anschließend habe ich dann eine relativ harten Cut gemacht, bin nach Indien gegangen und habe eine Ausbildung zum Yoga-Lehrer gemacht. Spätestens dort habe ich dann gemerkt, dass ich nur noch im Sport-Bereich arbeiten möchte. Und so bin ich dann irgendwie zum Thema „High Intensity“ gekommen und mittlerweile weiß ich: diese Art von Training ist so viel effektiver, als zwei Stunden langsam zu trainieren. Und auch das Personal Training in kleinen Gruppen, wie wir es hier anbieten, bringt den meisten Menschen deutlich mehr, als alleine in einem riesigen Fitnessstudio vor sich hin zu trainieren. Diese beiden Aspekte, also intensives, funktionelles Workout in kleinen Gruppen mit Trainer, wollte ich vereinen und aus diesem Grund habe ich letztes Jahr „Kickletics“ eröffnet. Und zum Glück kam dieses Konzept bei den Münchnerinnen und Münchnern direkt super an. 
Und die 30 Minuten Training reichen wirklich aus? 
Auf jeden Fall! Ganz egal, wie fit man ist – bei uns soll jeder in diesen 30 Minuten auf seinem Level an seine Grenzen gehen und sich komplett auspowern. Und das schaffen wir auch jedes Mal. In dieser halben Stunde macht man einfach so viele unterschiedliche und unglaubliche effektive Bewegungen, der ganze Körper wird trainiert. Die Kombination aus Ausdauer und Kraft, die bei Kickletics trainiert wird, ist einfach am effektivsten und erzielt die besten Ergebnisse. Den Cardio-Part erfüllt aber bei unserem Training  kein Laufband oder Ähnliches, sondern kurze Kickboxing-Einheiten. 
Wie oft sollte man pro Woche trainieren, um Ergebnisse zu sehen? 
Am wichtigsten ist es meiner Meinung nach, eine gute Balance zu finden. Es bringt nichts, am Anfang mega Gas zu geben und fünf Mal die Woche zu kommen und dann nur noch ein Mal im Monat. Ideal, um schnell Ergebnisse zu sehen ist aber zwei bis drei Mal pro Woche 30 Minuten High Intensity Training, würde ich sagen. 


UNSER FAZIT: 
Wir haben uns nicht nur mit Janes unterhalten, sondern auch ein 30-Minütiges Training mit ihm absolviert. Und obwohl wir dabei bestimmt mindestens 20 Mal „Ich kann nicht mehr!“ gedacht haben und aufhören wollten, haben wir weiter gemacht und es durchgezogen. Und das vor allem, weil das Training auch richtig Spaß macht. Die Kickbox-Einheiten sind zwar unfassbar anstrengend, aber man ist dabei so auf die Abfolge und die richtige Ausführung konzentriert, dass man die Verausgabung währenddessen gar nicht bemerkt. Die Kombination aus Krafttraining und Koordination macht wahnsinnig viel Spaß und man fühl sich nach „nur“ einer halben Stunde, als wäre man einen Marathon gelaufen. Das ist einfach nur großartig! Faszinierend ist auch, dass wir am nächsten Tag wirklich am gesamten Körper Muskelkater hatten. Wir können also bestätigen, dass tatsächlich jeder einzelne Muskel trainiert wird. Und das fühlt sich extrem gut an 🙂 Falls ihr neugierig geworden seid und euch auch mal so gut fühlen wollt, könnt ihr HIER ein kostenloses Probetraining vereinbaren. 



KICKLETICS 
Boutique Fitness Boxen
Gabelsbergerstraße 75
80333 München 
www.kickletics.com


Anja mit Erfinder und Trainer Janes nach dem Workout

Share this Post

Leave a Comment